Natürliches & Gesundes Leben

Der Stein des Lebens

Wie das Vulkanmineral Zeolith-Klinoptilolith Ihre Gesundheit und Ihr Leben retten kann!
Mit dem Stein des Lebens entgiften – wie Sie mit der Urkraft der Natur jetzt gesund und vital steinalt werden!

Eine weltweit einzigartige Vermahlungs-Technik (PMA) macht das Jahrmillionen alte Vulkanmineral Zeolith-Klinoptilolith zum wohl effektivsten Entgiftungsmittel unserer Zeit. Die Ergebnisse in der medizinischen Anwendung liefern nun den Beweis: Mehr als zehn Jahre lang hat die renommierte österreichische Schul- und Komplementärmedizinerin Dr. Ilse Triebnig das fein zerriebene Lavagestein bei über 2.000 Patienten äußerst erfolgreich als Naturmittel angewendet.

In der Prävention gibt die sanfte Medizin neue Energie für den Alltag, entschlackt auf 100 Prozent natürlichem Weg und sorgt gleichzeitig für eine Regulierung des Säure-Basen-Haushalts- und das garantiert ohne Nebenwirkungen. Und die Erfolge bei den explodierenden chronischen Zivilisationserkrankungen wie Arterienverkalkung, Diabetes oder Krebs sind verblüffend.

Das praktische und zeitgemäße Universalpräparat ist als biologisches Rostschutzmittel aber nicht nur dort gefragt, wo die Schulmedizin an ihre Grenzen stößt – es wirkt wie ein Jungbrunnen und führt zu ganzheitlicher Gesundheit, zur Erhöhung der körperlichen Leistungsfähigkeit und neuer Vitalität. Im Sport sorgt das Mineral neuesten Studien zufolge für fast unglaubliche Leistungssteigerungen von mehr als zehn Prozent – und das völlig ohne Doping.

Ein Buch für alle, die nach Heilung suchen, ihren Körper vitalisieren und energetiesieren wollen, aber auch für chronisch Kranke, die ihre Gesundheit auf natürlichem Wege zurückerlangen möchten.

“Durch sein noch nie da gewesenes Entgiftungspotenzial ist das Vulkanmineral Zeolith ein wahrer Sagen für den mit Schadstoffen verseuchten modernen Menschen von heute”
(Dr. med. Ilse Triebnig)

Quelle: http://erwacht.org/component/k2/item/310-zeolith-der-stein-des-lebens


 

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf den angebotenen Linkseiten  über gesunde naturbelassene Produkte informieren.

http://www.honigmann-shop.de/

 

Kaffeegenuss trägt zum Schutz der DNA bei

Kaffee galt lange Zeit als gesundheitsschädlich, doch mehren sich in neueren Studien die Hinweise auf mögliche gesundheitliche Vorteile des Kaffeekonsums. So haben Wissenschaftler der Technischen Universität Kaiserslautern nun herausgefunden, dass regelmäßiger Kaffeekonsum das Erbgut vor schädlichen Strangbrüchen bewahrt. Kaffeegenuss kann demnach die DNA vor schädlichen Umwelteinflüssen schützen.
Aus früheren Studien war bereits bekannt, dass Kaffeekonsum die oxidative Schädigung der peripheren weißen Blutzellen verringert, berichten die Forscher der TU Kaiserslautern in dem Fachmagazin „ European Journal of Nutrition“ . In ihrer aktuellen Studie untersuchten sie nun, „die Auswirkungen des Konsums einer dunkel gerösteten Kaffeemischung auf die Höhe der spontanen DNA-Strangbrüche“ in den weißen Blutkörperchen. Letztere werden in Zusammenhang mit einer beschleunigten Zellalterung und einem erhöhten Krebsrisiko gebracht.

kaffee-herz-kardiologie-300x200

Drei Tassen Kaffee am Tag schützen vor DNA-Schäden
Im Rahmen ihrer Studie analysierten die Wissenschaftler um Elke Richling von der TU Kaiserslautern anhand der Stichprobe von 84 gesunden Männern, wie sich der Konsum von rund drei Tassen Kaffee pro Tag auf die Anzahl der DNA-Strangbrüche auswirkt. Über vier Wochen trank die eine Hälfte der Probanden täglich 750 Milliliter Kaffee, während die andere Hälfte stattdessen 750 Milliliter Wasser zu sich nahm. Die Forscher beobachteten die auftretenden Strangbrüche in der DNA der weißen Blutkörperchen beider Gruppen. „Zu Beginn der Studie zeigten beide Gruppen ähnlich viele spontane DNA-Strangbrüche“, doch nach vier Wochen Interventionsphase hatten sich die spontanen DNA-Strangbrüche in der Kontrollgruppe (nur Wasser) erhöht, während sie in der Kaffeegruppe signifikant verringert waren (27 Prozent weniger als in der Wassergruppe), schreiben die Wissenschaftler der TU Kaiserslautern. Relevante Unterschiede in der Gesamternährung und bei dem mittleren Körpergewicht seien zwischen den beiden Gruppen nicht aufgetreten.

Kaffeekonsum verringert das Krebsrisiko
Die Forscher um Elke Richling und Tamara Bakuradze kommen zu dem Schluss, dass regelmäßiger Kaffeekonsum zur „DNA-Integrität“ beiträgt und die Instandhaltung des Erbgutes erleichtert. Dies könnte auch eine Erklärung dafür sein, dass Kaffee nachweislich eine schützende Wirkung gegenüber bestimmten Krebserkrankungen aufweist. So hatten US-Wissenschaftler Anfang des Jahres zu Beispiel im Fachmagazin „Journal of the National Cancer Institute“ berichtet, dass regelmäßiger Kaffeegenuss zu einem verringerten Hautkrebsrisiko beitrage. Darüber hinaus konnte in weiteren Studien eine protektive Wirkung des Kaffees gegenüber Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie insbesondere einem Schlaganfall oder Herzinfarkt nachweisen werden. Welche Inhaltsstoffe des Kaffees für den schützenden Effekt gegenüber DNA-Strangbrüchen verantwortlich sind, ist laut Aussage der Wissenschaftler bislang unklar, soll jedoch in folgenden Untersuchungen überprüft werden. (fp)

Quelle: http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/kaffee-schuetzt-das-erbgut-vor-schaeden-2015042032489

Gruß an die Forscher

TA KI

.

Quelle: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/04/22/studie-kaffee-kann-das-erbgut-vor-schaden-schutzen/

.

Gruß an die Kaffetrinker

Der Honigmann

 

Gesunde Alternative zur Ernährung ohne Gifte und

Zusätze der chemischen Industrie

 

Warum wieso weshalb….

Philip Wollen über die Notwendigkeit, auf Fleisch zu verzichten.

Veröffentlicht am 05.02.2013

Der mehrfach preisgekrönte Philantroph und ehemalige Vizepräsident der Citibank, Philip Wollen, hält ein eindrückliches Plädoyer dafür, warum es mit unserem Gewissen nicht vereinbar ist, tierische Lebensmittel zu essen.
Als Gründe führt er die Grausamkeiten gegen die Tiere ebenso auf, wie die Auswirkungen auf das Klima, den Welthunger und das Gesundheitssystem.

Die Alternative zeigt uns freeman dirk in einer möglichen Variante der gesunden Vollwerternährung.

Früchte-Müsli statt Fleisch

Veröffentlicht am 30.05.2015

Hallo ullrich, hier das Video welches wir gedreht haben.
Schön, dass du es auf dem Blog von euch verknüpfst.
Und für jeden, der das Video einfach so im Weltnetz findet. Der Grund des Drehs lag in dem Film „Erdlinge“, und in der Rede von Philip Wollen über die Notwendigkeit, auf Fleisch zu verzichten.

 

Vielen Dank dirk.

Advertisements
Oktober 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Follow on WordPress.com

Archive